< Tag der offenen Tür / Anmeldung Klasse 7
09. Februar 2017 Alter: 256 days

Warnstreik der angestellten Lehrkräfte

Die angestellten Lehrer*innen haben für den 14. und 15. Februar einen Warnstreik angekündigt. Deshalb muss der Elternsprechtag verschoben werden.


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

für Dienstag und Mittwoch, den 14. und 15. Februar 2017 werden die angestellten Lehrkräfte in Berlin erneut zur Teilnahme an ganztägigen Warnstreiks aufgerufen.

Aus diesem Grund kann es auch an unserer Schule an beiden Tagen in erheblichem Umfang zu Unterrichtsausfall kommen. Die Betreuung der Schüler*innen wird gemäß der AV Aufsicht im Rahmen von Vertretungsregelungen gewährleistet. Aus arbeitsrechtlichen Gründen dürfen beamtete Lehrkräfte nicht auf bestreikten Arbeitsplätzen eingesetzt werden. Da inzwischen mehr als die Hälfte aller Lehrkräfte des Paul-Natorp-Gymnasiums Angestellte sind, fehlen möglicherweise auch Kapazitäten zur reinen Beaufsichtigung der Schüler*innen.

Wir haben uns entschlossen, den für Dienstag, den 14.2.17 angesetzten Elternsprechabend zu verschieben. Neuer Termin ist Donnerstag, der 23.2.17. Aller Terminvereinbarungen bleiben grundsätzlich bestehen. Sollten Sie die verabredeten Termine an diesem Tag nicht wahrnehmen können, so teilen Sie dies bitte über Ihr Kind den betreffenden Lehrkräften mit.

Wir bitten Sie daher, Ihre Kinder darauf hinzuweisen, dass Sie am Montag und Dienstag kommender Woche besonders sorgfältig den Vertretungsplan in der Schule lesen.

Berlin, den 9. Februar 2017

R. Fuß, Schulleiter