Das Fimo-Projekt: Achtung Fussel!

Bei den beiden Projekttagen (28. und 29.6.2018) nahmen zwanzig SchülerInnen am Fimo-Projekt teil. Während der Zeit konnte der Kreativität freien Lauf gelassen werden...

Unter der Leitung von Moritz (9d) lernten wir mit der Knete „Fimo“ Figuren zu bauen. Zu Beginn lehrte uns Moritz Tipps und Tricks zum Umgang mit Fimo. Zur Veranschaulichung nutzte er auch Youtube-Tutorials von Fimo-Experten. Gleich darauf ging es zur praktischen Arbeit über und wir bauten Miniaturfiguren in Form von kleinen Cupcakes und Eis. Es ist gar nicht so einfach, winzige Details wie Augen oder einen Mund aus Knete zu formen und man muss während des Arbeitsprozesses sehr auf die Hygiene achten, da das kleinste Staubkorn schon zu einer Verunreinigung führen kann.

Am zweiten Tag gab es einen Kreativwettbewerb und man konnte selbst durch seine eigene Fantasie eine Figur erschaffen. Es wurden Punkte vergeben um den Gewinner zu ermitteln und es gab einen kleinen Preis für den Gewinner.

(Text: Hana Hong, 10a)