PNS-Mädchen werden Berliner Vizemeister im Schulhandball

Die Mädchen der PNS haben sich bis unter die zwei besten Schulmannschaften Berlins vorgekämpft...

Mittwoch, den 14.03.2018.

Es ist 12:30 Uhr und unter dem frenetischen Jubel von mindestens 150 Schüler*innen unserer Schule läuft die PNS-Handballmannschaft der Mädchen (WK2 Jg. 2001-2004) in die Schöneberger Sporthalle ein. Es ist Finaltag im Berliner Schulhandball und die Mädchen der PNS haben sich bis unter die zwei besten Schulmannschaften Berlins vorgekämpft. Die gegnerische Schule im Finale ist das Gottfried-Keller-Gymnasium aus Charlottenburg.

Voller Schwung und Konzentration startet unser Team in das Finale und führt schnell mit 2:0 durch Tore von Simone und Lotta. Für kurze Zeit darf vom Bundesfinale und der Sensation geträumt werden. Doch mit fortschreitender Spielzeit kam das Gottfried-Keller-Gymnasium, eine Sportbetonte Schule mit Handballschwerpunkt, immer besser ins Spiel, wobei besonders die Spielerin mit der Rückennummer 2 uns aufgrund ihrer enormen Körpergröße und überragenden spielerischen Fähigkeit, das Leben schwer macht. Unsere Mannschaft konnte weiterhin mithalten, hatte aber bei einigen Latten- und Pfostentreffern Pech, sodass wir zur Halbzeit mit 9:5 hinten lagen. In der zweiten Halbzeit versuchten wir besonderes Augenmerk auf die Deckung der gegnerischen Nummer 2 zu legen und weiterhin konzentriert im Abschluss zu bleiben. Doch auch jetzt machte sich insgesamt die körperliche Überlegenheit von Gottfried-Keller und deren geschickte 6-0-Verteidigung bemerkbar. Leider kam auch wieder etwas Pech im Abschluss hinzu, sodass es uns nicht gelang, den Punktevorsprung aufzuholen.

Somit ging am Ende das Gottfried-Keller-Gymnasium, vielleicht im Ergebnis etwas zu hoch, aber letztendlich verdient mit 16-9 als Sieger vom Platz.   

Natürlich war unser Team am Ende etwas enttäuscht, kann aber im Gesamtverlauf wahnsinnig stolz auf sich sein und wird im nächsten Jahr erneut die Meisterschaft angreifen.

Besonderen Dank gilt an dieser Stelle an Alina und Nils, die das Team gecoacht  und an der Seitenlinie alles gegeben haben.

Ganz großen Applaus an unser Schulteam: Simone (8a), Shiryata (8d), Lotta (9a), Fanny (9b), Luise und Friederike (9d), Pauline und Livea (10b)

Herr Hirschmann