Start von Klasse 10 und Q2

Konkrete Termine und Hinweise zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs.

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern und weitere Mitglieder der Schulgemeinschaft,

Für alle gilt:

Der Unterricht erfolgt unter den Hygienevorschriften der Senatsverwaltung.

Wer darf kommen?

Schüler*innen dürfen nicht in der Schule erscheinen, wenn sie
- innerhalb der letzten 14 Tage aus dem Ausland zurückgekehrt sind oder
- in Kontakt zu Rückkehrenden standen oder
- Kontakt zu infizierten Personen hatten oder
- aktuell (Erkältungs-) Symptome aufweisen oder
- zu einer Risikogruppe gehören.

Auch bei einer erhöhten Körpertemperatur, d.h. einer Temperatur höher als 37 Grad, auch ohne weitere Symptome, dürfen sie nicht in der Schule erscheinen.

In allen o.g. Fällen bleiben die Schüler*innen zu Hause und kontaktieren die Schulleitung.

Was ist im Gebäude zu beachten?

  • Beim Eintreten in das Gebäude sind die Hände an den bereitstehenden Säulen zu desinfizieren.
  • Oberste Priorität hat das Einhalten des Mindestabstands von 1,5m.
  • Ein Mundschutz kann unter Beachtung der Regeln zum Gebrauch getragen werden, der Mindestabstand darf aber auch damit nicht unterschritten werden.
  • Toilettenräume dürfen nur jeweils von zwei Personen gleichzeitig betreten werden.

10. Klasse

Die 10.Klassen kommen am Di. 28.4., Mi. 29.4 und Mi. 6.5. in Kleingruppen wieder in die Schule. Der erste Tag ist für ein gemeinsames Ordinariat in der Aula vorgesehen, die anderen Tage für Unterricht. Die genaue Planung, auch bezüglich der Gruppeneinteilung, wird den Klassen über die Corona-Cloud zur Verfügung gestellt.

Q2

Der 11. Jahrgang (Q2) kommt am Mo. 4.5, Do. 7.5., Mo. 11.5., Mi. 13.5., Fr. 15.5., Di. 26.5., Di. 2.6., Do. 4.6. und Fr. 5.6. auf der Grundlage des bestehenden Stundenplans in die Schule. Kurse mit 11-14 Schüler*innen werden in entsprechend größeren Räumen unterrichtet. Kurse ab 15 Schüler*innen werden in den jeweiligen Stunden nur mit halber Kursstärke unterrichtet. Die Einteilung erfolgt durch die Kursleitungen und wird in der Corona-Cloud mitgeteilt. Jede*r Schüler*in muss sich einen individuellen Stundenplan erstellen. Die Räume werden nach Möglichkeit nicht von mehreren Lerngruppen genutzt, sofern dies unvermeidbar ist, zwischendurch gereinigt. Die Räume werden über den Vertretungsplan geregelt. Aus diesem Grund darf während der Pausen die Vertretungsplan-App auf dem Handy gelesen werden. Aufenthaltsort in den Pausen und ggf. Freistunden ist der Schulhof und die Aula, das Abstandsgebot von 1,5m hat oberste Priorität.

JG 7-9

Die Jahrgänge 7-9 können nach heutigem Stand frühestens ab 8.6. wieder teilweise in die Schule kommen.

    Die Schulleitung der PNS