Header
Schulprofil der PNS

Das Profil der Schule entwickelte sich im Laufe der letzten Jahrzehnte. Es wurde von der Schulkonferenz im Schulprogramm festgeschrieben. Dabei einigten sich alle Beteiligten auf folgendes Leitbild:

Das Paul-Natorp-Gymnasium ist für uns ein Ort…

der Bildung

der Begegnung

des Wandels

an dem wir gerne lernen und unterrichten.
Deshalb praktizieren wir einen Dreiklang aus Wissensvermittlung, Kompetenzentwicklung und Persönlichkeitsbildung. Dazu gehören innovative Lehr- und Lernmethoden, kreativer Unterricht, soziales Lernen, Wissensorientierung und Öffnung für das Wissen und die Talente Dritter.
der den Rahmen für gemeinsames Handeln und die Lösung gemeinsamer Aufgaben und Projekte bietet.
Unser Zusammenleben ist geprägt von gegenseitiger Achtung und Wertschätzung, Fairness und Solidarität. Wir fördern auch die Individualität in der Gemeinschaft. Respektvoller Umgang miteinander, Teamfähigkeit und eine Atmosphäre des Vertrauens sind die Basis für erfolgreiches gemeinsames Handeln. Mediation ist einer unserer Wege zur Konfliktlösung.
an dem auf der Basis von Vertrauen und Transparenz Bewährtes ebenso seinen Platz hat wie Neues.
Deshalb erwarten wir von allen Beteiligten die Bereitschaft zur Veränderung und Weiterentwicklung, das Bestreben, aus Fehlern zu lernen, sowie die Neugier und Offenheit für Unbekanntes und Neues.
an dem vernetztes Denken, kritisches Bewusstsein und die Fähigkeit, Gedanken und Erkenntnisse auszudrücken, gefördert werden.
Das schließt fachübergreifenden Unterricht und Teamarbeit ein sowie die Förderung von Kritikfähigkeit, Eigeninitiativen und verantwortlichem Umgang mit fachlichen Inhalten in der notwendigen Offenheit und Zugewandtheit, und es beinhaltet eine Kultur des Zuhörens, der Toleranz und der Auseinandersetzungsbereitschaft.
an dem alle Beteiligten offen aufeinander zugehen.
Das geschieht in der Kommunikation mit den anderen ebenso wie in der Begegnung und Auseinandersetzung mit anderen Kulturen und Sprachen. Entscheidungen und Entscheidungswege werden durchschaubar gehandhabt bei gleichzeitig verantwortlichem Umgang mit Informationen.
an dem unsere Schüler zunehmend mehr Eigenverantwortlichkeit für ihr schulisches Handeln übernehmen.
Die Lehrer, Eltern und älteren Schüler begleiten und unterstützen sie in diesem Prozess.
an dem unsere Schüler individuell gefördert werden und ihre Persönlichkeitsbildung unterstützt wird.
Wir bieten Werteorientierung, musisch-künstlerische Kreativität, individualisierende Lehr- und Lernmethoden zur Förderung aller Schüler, Talentförderung, individuelle Bildungspläne und kontinuierliche Gespräche zwischen Lehrern, Schülern und Eltern an.
an dem sich Schüler, Eltern und Lehrer um solidarisches Handeln bemühen.
Deshalb stehen wir für kulturelle und politische Toleranz ein und sind gegen Gewalt und Drogen.
an dem die Entwicklung der Schule als dynamischer Prozess verstanden wird.
Unsere selbst gesetzten Ziele unterliegen der stetigen Überprüfung und Bewertung.

 

der für das Leben fit macht.