Skip to main content

Das Hutprojekt

Aufgabe: Entwickle eine dreidimensionale, spannungsvolle Kopfbedeckung, die deutlich macht, welche Eigenschaften und Emotionen der Träger hat. Lass dich von den unten stehenden Möglichkeiten anregen und ergänze sie gegebenenfalls im Sinne der von dir angestrebten Lösung.

Arbeitsschritte:

1. Herstellung der Grundform aus Pappmaché: Materialien: Zeitungspapier, Tapetenkleister, Maßband, Luftballons.

a) Findet euch zu zweit zusammen.
b) Messt gegenseitig eure Kopfumfänge oberhalb der Ohren.
c) Blast nacheinander die Luftballons so weit auf, dass der Umfang um 1 bis 2 cm größer ist als der jeweilige Kopfumfang (nachmessen!).
c) Beklebt eure Ballons mit gerissenen (!) Zeitungsstücken, die ihr vorher mit Tapetenkleister versehen habt. Zur Stabilität sollten mehrere Lagen von kreuzweise übereinander geschichteten Zeitungsstücken entstehen.

2. Individuelle Gestaltung der KopfbedeckungMaterial: Flüssigkleber, Draht, Klebepistole, ...

Arbeitszeit: 3 Doppelstunden

Hinweis: Zur Bewertung werden die ästhetische und handwerkliche Umsetzung, sowie die Ausdruckskraft des Objekts hinsichtlich der Eigenschaften und Emotionen des Trägers herangezogen.

(Frau Perschmann; das Projekt entstand unter der Regie der Praktikantin J. Metzner)

Fotogalerie