Die Unterrichtsinhalte werden vom Berliner Rahmenplan vorgegeben und im schulinternen Curriculum konkretisiert:

Wahlpflichtfach Chemie

Das Wahlpflichtfach Chemie wird in Klassenstufe 9 und 10 angeboten. In beiden Jahrgangsstufen stehen jeweils zwei Unterrichtsstunden zur Verfügung.

Im Unterricht soll das selbstständige Planen, Durchführen und Auswerten von Experimenten als naturwissenschaftliche Methode durchgängig im Mittelpunkt stehen.

Immanent sollen die Grundbegriffe zu Stoff-Teilchen, chemische Bindung und Merkmale chemischer Reaktionen in den laufenden Modulen wiederholt bzw. angewendet werden. Fachübergreifende Aspekte und weitestgehende Kontextualisierung sind anzustreben.

Die Klausuren (2-stündig) sollen den formalen Ansprüchen einer Klausur wie in der SEKII entsprechen, d.h textgestützt, AB1-3 in den entsprechenden Anteilen und Bewertung aller Kompetenzbereiche.